DIAGNOSTIK

diágnosi (griech.) = "die Durchforschung"

Die Diagnostik spielt im Sport seit vielen Jahren eine wichtige Rolle. Sie "durchforscht" den Aktiven und versucht Aufschluss über seine Leistungsfähigkeit zu geben. Daher spricht man auch von Leistungsdiagnostik. Noch vor einigen Jahren waren leistungsdiagnostische Untersuchungen nur wenigen Spitzensportlern auf nationaler und internationaler Ebene zugänglich. Mittlerweile halten immer mehr diagnostische Verfahren Einzug in den Freizeit- und Breitensport.



Für wen ist Leistungsdiagnostik sinnvoll?

Egal, ob Jung oder Alt, Einsteiger oder Spitzenathlet - durch eine leistungsdiagnostische Untersuchung (LDU) lassen sich Aussagen darüber treffen, wie ein Aktiver trainieren sollte, um Fortschritte zu erzielen, ohne Überlastungen zu riskieren.
Daher ist diese Untersuchung für jeden aktiven Menschen äußerst gewinnbringend.

Ziele einer Leistungsdiagnostik

>Definition IST-Zustand
>Dokumentation der Leistungentwicklung
>Vergleich mit anderen Sportlern
>Erhebung von Daten zur Trainingssteuerung


FÜR RADSPORTLER SIND WIR SOGAR MOBIL!

Mit unserem Hochleistungsergometer CYCLUS 2 sind wir in der Lage leistungsdiagnostische Untersuchungen allenorts anzubieten. Ihr zusätzlicher Vorteil: Sie sitzen auf Ihrem eigenen Rad beim Test!
Denken Sie mal darüber nach:
Testtage im Bikeshop oder im Stützpunkt des örtlichen Radsportvereines.
Oder als Event in der Firma! Wie fit sind Ihre Mitarbeiter wirklich?